Donnerstag, 04. September 2014

Staatsanwaltschaft wirft Schwazer nicht nur EPO-Doping vor

Die Staatsanwaltschaft von Bozen wirft Ex-Geher Alex Schwazer nicht nur Doping via EPO, sondern auch mit Testosteron-Mitteln vor. Die Verdachtsmomente reichen bis ins Jahr 2010 zurück. Erhärten sich diese Vorwürfe, ist Schwazers ("geerbtes") EM-Gold von Barcelona auch in Gefahr. Das Olympia-Gold von Peking ist nicht betroffen.

stol

Alle Meldungen zu: