Samstag, 19. März 2016

Staatspolizei nimmt Stalker und Drogenhändler fest

Einen Stalker und einen Drogenhändler hat die Streife der Staatspolizei am Freitag festgenommen. In beiden Fällen handelt es sich um der Justiz bereits bekannte Männer.

Zwei bekannte Männer wurden am Freitag von der Staatspolizei dingfest gemacht.
Badge Local
Zwei bekannte Männer wurden am Freitag von der Staatspolizei dingfest gemacht. - Foto: © D

Gegen 18 Uhr ging der Polizei ein bekannter Stalker ins Netz. Der Nicht-EU-Bürger, der bereits einige Tage in der psychiatrischen Abteilung des Bozner Krankenhauses beobachtet und anschließend einer Freiwilligenvereinigung anvertraut worden war, wurde dabei erwischt, wie er vor der Tabaktrafik in der Bahnhofsstraße dem Betreiber seine Genitalien zeigte. 

Der Mann wurde unmittelbar festgenommen und ins Gefängnis gebracht.

Drogendealer ebenfalls dingfest gemacht

Ebenfalls festgenommen haben die Ordnungskräfte am Freitag einen 38-Jährigen aus dem Kosovo. Der Mann war wegen internationalen Drogenhandels gesucht worden. Ebenfalls hatte die Polizeibehörde Innsbruck einen Haftbefehl auf europäischer Ebene gegen den Mann erlassen, dem zur Last gelegt wird, ein florierendes Drogennetzwerk zwischen Nord- und Südtirol aufgebaut zu haben.

Der Mann wurde ins Bozner Gefängnis gebracht, bevor das Ausweisungsverfahren eingeleitet wird. 

stol

stol