Dienstag, 17. März 2020

Niederdorf: Stadel des Kleinsinner-Hofs wird Raub der Flammen

Am Dienstagabend ist am Kleinsinnerhof am Eggerberg (Niederdorf) ein Brand ausgebrochen. Zahlreiche Einsatzkräfte standen im Hochpustertal im Großeinsatz.

Der Stadel brannte lichterloh.
Badge Local
Der Stadel brannte lichterloh. - Foto: © FFW Niederdorf / Wolfgang Pescosta
Der Großbrand war weitum zu sehen, das Wirtschaftsgebäude brannte lichterloh. Sowohl der alte als auch der neue Stadel brannten vollständig ab, auch das alte Wohnhaus wurde ein Raub der Flammen und ist nicht mehr bewohnbar.

In einem schwierigen Einsatz gelang es den Wehrleuten jedoch, das neue Wohnhaus und den Stall mit rund 40 Rindern vor den Flammen zu retten.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Für die Familie Stoll ist es der 3. schwere Schicksalsschlag: Vor 15 Jahren starb der Bauer bei einem Arbeitsunfall im Wald, vor wenigen Jahren kam der Bruder Bernhard Stoll (43) bei einem Lawinenunglück am Schneebigen Nock mit 5 weiteren Personen ums Leben.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Niederdorf, Innichen, Prags, Toblach, Aufkirchen, Welsberg und Wahlen.

Als Auslöser des Brands wird ein technischer Defekt vermutet.

stol