Dienstag, 22. März 2022

Bozner Stadtpolizei: Mehrere Schwerfahrzeuge aus dem Verkehr gezogen

Seit Anfang des Jahres haben die Lkw-Kontrolleure der Stadtpolizei Bozen zahlreiche Schwerfahrzeuge überprüft und dabei mehrere Strafbescheide ausgestellt.

Die Kontrolleinheit der Stadtpolizei Bozen hat in diesem Jahr bereits so einige Lkws kontrolliert. - Foto: © Stadtpolizei Bozen

In 10 Fällen wurde den Fahrern der Führerschein entzogen und der Lkw beschlagnahmt. Ein Sonderfahrzeug wurde aus dem Verkehr gezogen, weil es völlig überladen war, ein anderes war ohne Warnblinker unterwegs.

In 5 Fällen wurden die Unternehmen bestraft, weil das Fahrzeug ohne Erlaubnis verkehrte. Bußgelder gab es auch wegen unerlaubten Befahrens einer Straße und wegen Verstoßes gegen die Zeitbeschränkungen. In einigen Fällen waren Sonderfahrzeuge ohne die vorgeschriebenen Begleitfahrzeuge unterwegs.


Die Lkw-Kontrolleinheit der Stadtpolizei nahm die Schwerfahrzeuge besonders genau unter die Lupe. - Foto: © Stadtpolizei Bozen



Darüber hinaus gab es 29 Strafbescheide wegen unsachgemäßer Beladung des Fahrzeugs, 24 Strafbescheide aufgrund von Überladung, 11 Strafbescheide wegen Verstoßes gegen die Fahrt- und Ruhezeiten und 6 Strafbescheide wegen Unregelmäßigkeiten beim Fahrtenschreiber.

Bei den Alkoholtests gab es hingegen keine negativen Vorkommnisse: Alle 8 getesteten Lkw-Fahrer waren vorschriftsgemäß unterwegs.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden
Paul Kirchhoff
25. März 2022 14:50
Der Einheit sei geraten, sich mehr um die Überlastung der Rauschgift-Kriminalität rund um den Bahnhof zu kümmern!