Dienstag, 26. Dezember 2017

Starker Verkehr auf Südtirols Straßen am Stephanstag

Weihnachtszeit ist Reisezeit. Dies führt am Stephanstag besonders am Nachmittag zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf Südtirols Straßen.

Während der Weihnachtsfeiertage muss man mit mehr Verkehr rechnen.
Badge Local
Während der Weihnachtsfeiertage muss man mit mehr Verkehr rechnen. - Foto: © D

Am frühen Dienstagvormittag war sowohl auf Südtirols Landesstraßen als auch auf der Brennerautobahn noch alles ruhig. Dies soll sich laut den Prognosen am Nachmittag aber ändern.

Aufgrund des starken Reiseverkehrs ist vor allem auf der Nordspur der Brennerautobahn ab der Mittagszeit mit Staus und Verzögerungen zu rechnen. Auch Richtung Süden kann es zu Zeitverlusten kommen. Der beginnende Schneefall wird hier keine Behinderung bringen. 

Auf den Landesstraßen wird es vor allem im Pustertal, Gadertal und Gröden zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen kommen, wie die Verkehrsmeldezentrale auf STOL-Nachfrage erklärt.

Auch in den kommenden Tagen muss man sich auf der Autobahn Richtung Brenner auf starken Verkehr einstellen.

stol

stol