Samstag, 12. Juni 2021

Startschuss für den Naturnser Impftag

Am heutigen Samstag wird allen noch nicht geimpften Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinden Naturns, Plaus, Partschins und Schnals die Möglichkeit geboten, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

In  Naturns können sich am heutigen Samstag alle noch nicht geimpften Bürger und Bürgerinnen impfen lassen.
Badge Local
In Naturns können sich am heutigen Samstag alle noch nicht geimpften Bürger und Bürgerinnen impfen lassen. - Foto: © APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH
Impfen vor Ort und ohne Anmeldung, das ist am heutigen Samstag, 12. Juni, in Naturns möglich. Das Impfangebot wurde in Zusammenarbeit mit dem Sanitätsbetrieb und den Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden auf die Beine gestellt.

Der Naturnser Bürgermeister Zeno Christanell, der maßgeblich an der Verwirklichung des Projekts beteiligt war, betont, dass es wichtig sei, ein leicht zugängliches Angebot auf die Beine zu stellen, damit die Menschen in Naturns und in den Nachbargemeinden sich einfach und ohne lange Wege impfen lassen können.

„Nur wenn genügend Bürgerinnen und Bürger sich auf diese Weise freiwillig selbst und andere schützen, kommen wir wieder zur Normalität zurück“, unterstreicht Christanell.

Impfen vor Ort als Teil einer neuen Impfphase

Den ganzen Tag über können sich alle Personen über 16, die noch nicht geimpft wurden, im Bürger- und Rathaus von Naturns von 8.30 Uhr bis 18 Uhr impfen lassen. Der Zugang erfolgt über die Freilichtbühne. Es wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft.

Mit dabei sind die Ärztinnen und Ärzte Günther Bauer, Alexis Kodo, Gerhard Kainz, Thomas März, Birgit Platzer, Manfred Gamper und Ernst Oberschartner. Von pflegerischer Seite werden sich unter anderem Thomas Lechthaler und Edeltraud Grüner der Interessierten annehmen.
Mitzubringen ist die Gesundheitskarte, außerdem können die Formulare bereits online heruntergeladen werden.

Impfen vor Ort: Diese Aktionen sind Teil einer neuen Impfphase, die in mehreren Gemeinden Südtirols stattfinden soll. In Passeier (20. Juni) und Ulten (27. Juni) stehen solche Impftage bereits fest.

stol

Alle Meldungen zu: