Freitag, 29. Juli 2016

Staus in Kärnten erwartet: Karawankentunnel am Samstag gesperrt

In Kärnten werden am (morgigen) Samstag massive Staus auf dem Weg in Richtung Süden erwartet. Auslöser ist ein Staatsbesuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Slowenien – von den umfangreichen Straßensperren ist auch der Karawankentunnel zwischen Kärnten und Slowenien betroffen. Laut Asfinag wird der Tunnel auf slowenischer Seite zwischen 11.00 und 18.00 Uhr gesperrt.

Kärnten wird es morgen länger dauern.
Kärnten wird es morgen länger dauern.

stol