Donnerstag, 01. August 2019

Steinegg: Bus kracht gegen Hausmauer

Ein glimpfliches Ende genommen hat ein spektakulärer Bus-Unfall am Donnerstagvormittag in Steinegg.

Auch die Berufsfeuerwehr stand im Einsatz. Foto: FFW Steinegg
Badge Local
Auch die Berufsfeuerwehr stand im Einsatz. Foto: FFW Steinegg

Die Rettungskräfte waren gegen 10.15 Uhr alarmiert worden. Ein parkender Linienbus soll ersten Informationen zufolge ins Rollen geraten und anschließend gegen eine Hausmauer gekracht sein. 

Die Freiwilligen Feuerwehren von Seinegg, Kardaun-Karneid und Gummer rückten aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich der Unfall jedoch glücklicherweise weniger schlimm als angenommen heraus, eingeklemmt war niemand. Im Einsatz stand auch die Berufsfeuerwehr von Bozen. 

Der Bus krachte gegen das Haus. Foto: FFW Steinegg

Touristen leicht verletzt 

2 Touristen die im Bus saßen zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden noch vor Ort vom Weißen Kreuz erstversorgt und anschließend ins Bozner Krankenhaus gebracht. 

Die Wehrleute kümmerten sich um die Aufräumarbeiten und bargen das Fahrzeug. Für die aufwendigen Bergungsarbeiten kam unter anderem auch ein Kran der Berufsfeuerwehr zum Einsatz. 

Das Fahrzeug wurde geborgen. Foto: FFW Steinegg

Warum der Bus plötzlich ins Rollen geriet ist vorerst unklar. Die Carabinieri haben die Erhebungen zum Unfall aufgenommen. 

stol/am

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol