Samstag, 10. Dezember 2016

Steinhaus: Mit Auto in die Ahr gestürzt

Gegen Samstagmittag ist ein Mann aus dem Ahrntal mit seinem Wagen nahe Steinhaus in die Ahr gestürzt.

Eine Person ist am Samstag mit ihrem Wagen bei Steinhaus in die Ahr gestürzt. - Foto: FF Steinhaus
Badge Local
Eine Person ist am Samstag mit ihrem Wagen bei Steinhaus in die Ahr gestürzt. - Foto: FF Steinhaus

Zum Vorfall kam es gegen 12.30 Uhr: Kurz vor der Dorfeinfahrt von Steinhaus kam das Auto von der Straße ab und stürzte in den Fluss. Dort blieb der Wagen auf dem Dach liegen.

Der Lenker des Fahrzeugs, ein Mann aus dem Ahrntal, wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Glücklicherweise konnte er sich aber selbst aus dem Wagen befreien.

Als die Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, hatte sich der Mann schon aus dem Fluss gerettet. Das Weiße Kreuz Luttach kümmerte sich um seine Erstversorgung und lieferte ihn ins Krankenhaus von Bruneck ein.

Die Freiwillige Feuerwehr Steinhaus übernahm die Bergung des Fahrzeugs. Die Unfallursache ist bisher noch völlig unklar. Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Lenker konnte sich selbst aus dem Auto befreien. - Foto: FF Steinhaus 

Der Unfall in Steinhaus ähnelt einem tragischen Unglück, das sich vor wenigen Wochen in Atzwang ereignet hatte. Am 19. November stürzten vier Personen aus dem Trentino mit einem Pkw in den Eisack, das Fahrzeug blieb auf dem Dach im Fluss liegen. Während zwei Insassen gerettet werden konnten, verloren die anderen beiden ihr Leben.

stol

stol