Sonntag, 05. Mai 2019

Steirer kracht mit Auto gegen Stall

Ein 27-Jähriger ist Samstagnachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall in der Südweststeiermark in Österreich in seinem Auto eingeklemmt und verletzt worden. Der Lenker war auf nasser und leicht hängender Fahrbahn in einer Kurve von der Straße abgekommen und gegen einen Stall gekracht. Die Feuerwehr musste ihn mit hydraulischem Rettungsgerät befreien. Dann wurde er mit dem Hubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht (Archivbild).
Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht (Archivbild). - Foto: © shutterstock

Der Mann aus dem Bezirk Deutschlandsberg war laut Polizei gegen 14.30 Uhr auf der Südsteirischen Grenzlandstraße (B69) von Eibiswald in Richtung Soboth gefahren, als er in der Rechtskurve links von der Straße abkam.

Durch die Wucht des Anpralls wurde die Fahrerseite seines Autos stark deformiert. Der Steirer wurde mit Knochenbrüchen und Prellungen ins Spital gebracht.

apa

stol