Samstag, 01. Dezember 2018

Steirer nach Messerattacke in Lebensgefahr

Ein 48 Jahre alter Mann aus Langenwang im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ist am Freitagabend bei einer Messerattacke lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Der Mann wollte ein Auto verkaufen und geriet mit dem potenziellen Käufer in Streit. Der mutmaßliche Täter flüchtete, konnte aber am Samstagvormittag in Salzburg festgenommen werden.

Die Ermittler konnten den mutmaßlichen Täter innerhalb von 24 Stunden festnehmen. - Foto:APA
Die Ermittler konnten den mutmaßlichen Täter innerhalb von 24 Stunden festnehmen. - Foto:APA

stol