Montag, 16. Juli 2018

Steirer zündet sich nach Angriff auf Ex selbst an

Ein 51-jähriger Mann aus der Obersteiermark hat Montagfrüh seine Ex-Freundin mit Benzin übergossen und versucht sie anzuzünden. Als das scheiterte, schüttete er sich selbst Benzin über den Körper und setzte sich in Flammen. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Landeskrankenhaus Graz geflogen, teilte die Landespolizeidirektion mit.

Notarzthubschrauber brachte den Mann ins Spital Foto: APA (Punz/Archiv)
Notarzthubschrauber brachte den Mann ins Spital Foto: APA (Punz/Archiv)

stol