Dienstag, 25. Dezember 2018

Steirische Polizei nimmt europaweit gesuchten Einbrecher fest

Die steirische Polizei hat am Montag einen 67 Jahre alten europaweit gesuchten Einbrecher geschnappt. Der Mann aus Ungarn dürfte laut Polizei im letzten halben Jahr zahlreiche Einbrüche in den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld und Südoststeiermark begangen haben.

Foto: © APA

Ein Bürger erstattete am Montagnachmittag Anzeige bei der Polizeiinspektion Gnas (Bezirk Südoststeiermark).

Er hatte einen Mann im Bereich eines Firmengeländes beobachtet, der ihm verdächtig vorgekommen war, zumal erst vor einigen Tagen dort eingebrochen worden war.

Als die Beamten bei dem Areal eintrafen, war der 67-Jährige noch da. Nachdem sich herausstellte, dass der Ungar europaweit zur Festnahme ausgeschrieben war, wurde der Mann mitgenommen.

Er gestand, seit Juli zahlreiche Einbrüche in Firmen, Kindergärten, Schulen und Gartenhütten begangen zu haben.

Er hatte sich dabei auf Bargeld und Lebensmittel spezialisiert. Wie hoch der Schaden ist, stand vorerst noch nicht fest.

Der Mann wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

apa

stol