Freitag, 03. Januar 2020

Sternsinger aus Innerpflersch beim Papst in Rom

28 Sternsinger aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, aus Ungarn, Italien, Rumänien und der Slowakei haben den Jahreswechsel in Rom verbracht und am Mittwoch, 1. Januar den Neujahrsgottesdienst mit Papst Franziskus gefeiert. Mit dabei war auch die Südtiroler Gruppe aus Innerpflersch.

Yannick, Sara, Annika und Tamara (vlnr.) aus Innerpflersch sind von der Aussicht auf den Petersdom begeistert.
Badge Local
Yannick, Sara, Annika und Tamara (vlnr.) aus Innerpflersch sind von der Aussicht auf den Petersdom begeistert. - Foto: © Daniela Tschöll
In diesem Jahr hatten Sternsingerinnen und Sternsinger aus Innerpflersch die Ehre in Rom mit dabei zu sein. Die Reise nach Rom haben sie bei einem Gewinnspiel der Katholischen Jungschar Südtirols gewonnen.

Alexandra Felderer, 3. Vorsitzende der Katholischen Jungschar Südtirols hat die 4 Kinder und die 2 Betreuerinnen begleitet. „Es war sehr beeindruckend, Rom an Silvester zu erleben und Papst Franziskus so nahe zu kommen. Auch Gruppen aus anderen Ländern kennenzulernen und die Stadt zu besichtigen war für uns alle eine tolle Erfahrung“, so Felderer.



Gemeinsam mit den Sternsingerinnen und Sternsingern aus den anderen europäischen Ländern besuchte die Innerpflerscher Gruppe unter anderem die Päpstliche Schweizergarde.

Vor dem Jahreswechsel feierten die Königinnen und Könige eine Messe in der römischen Gemeinde S. Maria dell´Anima.

Höhepunkt war der Neujahrsgottesdienst mit Papst Franziskus sowie das anschließende Angelus-Gebet auf dem Petersplatz.



Die Betreuerin Michaela Tratter freut sich sehr, dass ihre Gruppe die Reise gewonnen hat: „Die Tage in Rom waren für uns alle sehr schön. Besonders ergreifend war es, den Papst so nahe zu erleben und auch wie die Leute staunten und sich freuten, als wir mit den anderen Sternsingerinnen und Sternsinger durch die Stadt gegangen sind.“

jot

Schlagwörter: