Montag, 18. Juli 2016

Sternsinger ersangen rund 1,5 Millionen Euro

6.000 Mädchen und Buben sammeln jedes Jahr nach Weihnachten als Sternsinger der Katholischen Jungschar Südtirols Spendengelder, mit denen über 100 Projekte weltweit unterstützt werden. Auch bei der Aktion Sternsingen 2016 zeigte sich die Südtiroler Bevölkerung spendenfreudig: Die heurige Spendensumme beläuft sich auf 1.454.258 Millionen Euro.

Die Sternsingeraktion 2017 soll unter anderem auch Spendengelder für die Betreuung der Straßenkinder in Kongo bringen. - Foto KJS
Badge Local
Die Sternsingeraktion 2017 soll unter anderem auch Spendengelder für die Betreuung der Straßenkinder in Kongo bringen. - Foto KJS

Die Katholische Jungschar Südtirols (KJS) möchte sich bei allen Südtirolerinnen und Südtirolern für ihre Spendenbereitschaft bedanken. „Es freut uns sehr, wie solidarisch die Südtiroler Bevölkerung mit Menschen, die in schwierigen Verhältnissen leben, sind. Mit diesen Spenden eröffnen sich für viele Menschen neue Lebenschancen und vor allem Kindern aus aller Welt kann zu einem würdigen Leben verholfen werden“, sagt Fabian Plattner, erster Vorsitzender der KJS.

Mit den Spendengeldern werden jedes Jahr über 100 soziale, pastorale und Bildungsprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Eines dieser Projekte wird jedes Jahr von den Jungschar-Vorsitzenden und einem Filmteam im Laufe des Jahres besucht. So wird ersichtlich, wie das Geld vor Ort eingesetzt wird.

Anfang Juli wurde das Vorstellprojekt 2017 in der Demokratischen Republik Kongo besucht. Dort setzt sich die Organisation „ORPER – Oeuvre de Reclassement et de Protection des Enfants de la Rue“ für die Resozialisierung und den Schutz der Straßenkinder in Kinshasa ein.

ORPER versucht, die Kinder von der Straße zu holen, ihnen Schutz und eine Ausbildung zu bieten und allem voran, sie in ihre Familien zurückzubringen. Sehr viele Straßenkinder werden von ihren Familien verbannt, ORPER versucht, diese ausfindig zu machen und die Kinder wieder einzugliedern.

Dies gelingt sehr oft nicht. In diesen Fällen werden Pflegefamilien gesucht, die sich bereit erklären, ein weiteres Kind in die meist schon kinderreiche Familie aufzunehmen. Während der Suche nach einer Familie können sich die Kinder in verschiedenen Heimen aufhalten. Diese bieten jedoch bei Weitem nicht genug Platz für alle Straßenkinder. In diesen Heimen wird den Kindern Unterricht und Unterhaltung geboten.

Die Katholische Jungschar Südtirols hofft daher, dass auch die Aktion Sternsingen 2017 ein voller Erfolg wird, um auch der Organisation ORPER helfen zu können.

stol

stol