Freitag, 08. Juni 2018

Sterzing: Mann mit 86 Drogenkapseln im Magen erwischt

Bei einer Routinekontrolle der Passagiere eines Reisebusses an der Mautstation Sterzing sind die Finanzbeamten auf einen sehr nervös wirkenden Mann gestoßen.

Der Mann hatte 86 Kapseln mit Drogen im Magen. - Foto: Finanzwache
Badge Local
Der Mann hatte 86 Kapseln mit Drogen im Magen. - Foto: Finanzwache

Der junge Nigerianer war auf einem Fernbus eines privaten Unternehmens von Dortmund kommend in Richtung Crotone unterwegs. Bei der Kontrolle der Passagiere fiel den Finanzbeamten ein Mann durch extrem nervöses Verhalten auf.

Die Finanzbeamten vermuteten schnell, dass es sich um einen Drogenschmuggler handeln könnte. Der Mann wurde also zur genaueren Untersuchung ins Brixner Krankenhaus gebracht. Dort bestätigte sich der Verdacht der Beamten.

Drogen im Wert von 200.000 Euro

In seinem Magen wurden tatsächlich 86 Kapseln mit insgesamt 1,2 Kilo Kokain und Heroin entdeckt. Diese Menge an Drogen hätte einen Marktwert von rund 200.000 Euro. 

Beschlagnahmt wurden neben den Drogen, außerdem 2 Handys, 3 SIM-Karten und 190 Euro an Bargeld. Der 26-Jährige wurde wegen Drogenschmuggels verhaftet.

stol

stol