Mittwoch, 06. Juli 2016

Sterzing: Motorradfahrer gerät unter Auto

Am Mittwochvormittag ist es am Kreisverkehr, der die Brennerstraße mit der Jaufenstraße in Sterzing verbindet, zu einem Unfall gekommen: Ein Motorradfahrer bemerkte zu spät, dass das Auto vor ihm abbremste.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Der Unfall ereignete sich gegen 11 Uhr: Eine Gruppe deutscher Motorradfahrer war in Richtung Brenner unterwegs, als sie hinter einem Pkw an den Kreisverkehr kamen.

Foto: Google Maps

Was der Motorradfahrer, der die Gruppe anführte, nicht bemerkte war, dass das Fahrzeug vor ihm aufgrund von Verkehr vor dem Kreisverkehr abbremsen musste. Er fuhr auf das Fahrzeug auf und prallte seitlich ab.

Dabei stürzte er so ungünstig, dass er mit den Beinen unter dem Fahrzeug stecken blieb. Seine Motorrad-Begleiter und der Lenker des Fahrzeugs machten sich umgehend daran, denn Mann zu befreien.

Als die Freiwillige Feuerwehr von Sterzing, deren Zentrale sich in der Nähe befindet, am Unfallort eintraf, war der Mann bereits befreit. 

Der Notarzt und das Team des Weißen Kreuzes Sterzing übernahmen die Erstversorgung des leicht- bis mittelschwer verletzten Mannes und brachten ihn anschließend ins Krankenhaus von Sterzing.

Die Carabinieri und der Straßendienst übernahmen die Regelung des Verkehrs und nahmen die Ermittlungen auf. Dadurch, dass der Unfall genau am Kreisverkehr passierte, entstand umgehend Stau.

stol

stol