Sonntag, 28. August 2016

Stilfser Joch: Radfest bei Traumwetter

Am Samstag ging es bei Kaiserwetter für rund 11.400 Radfahrer hinauf auf das Stilfser Joch. Der traditionelle Radtag war angesagt - zum 16. Mal.

11.400 begeisterte Radfahrer ließen sich den Radtag am Stilfser Joch nicht entgehen. Foto: ww
Badge Local
11.400 begeisterte Radfahrer ließen sich den Radtag am Stilfser Joch nicht entgehen. Foto: ww

Das Stilfser Joch ist legendär und für jeden ambitionierten Radfahrer ein Muss. Die rund 25 Kilometer, 48 atemberaubende Kehren und 1869 Höhenmeter hinauf auf das 2758 Meter hohe Stilfser Joch lockten am Samstag beim 16. Stilfser Joch Radtag mehr als 11.400 Radfahrer an.

Exakt 8415 erklommen den Pass von Südtiroler Seite über Prad aus, 2986 waren es auf lombardischer Seite. Einzelne radelten über die Schweiz hinauf auf das Stilfser Joch.

Gekommen waren die Radsportler einmal mehr von überall her. „Aus aller Herren Länder“, freut sich OK-Chef Hanspeter Gunsch vom Nationalpark Stilfser Joch. Etwas weniger Einheimische seien es diesmal jedoch gefühlsmäßig gewesen.

„Vielleicht war es die Hitze, die so manchem zu schaffen machte“, glaubt Gunsch. Dass der Rekord vom vergangenen Jahr, als 12.100 Radfahrer das Stilfser Joch stürmten, nicht geknackt wurde, wurmt die Organisatoren nicht.

„Auf Rekorde kommt es nicht an, die Veranstaltung hat auch so internationales Format“, so Gunsch. Kein Wunder, schließlich gilt der Stilfser Joch Radtag als eines der größten Radfeste weltweit.

am

stol