Freitag, 14. Dezember 2018

Straßburg: Trientner Journalist ist tot

Der 28-jährige Radiojournalist Antonio Megalizzi aus Trient, der bei dem Terrorangriff in Straßburg schwer verletzt worden war, ist am Freitag seinen Verletzungen erlegen.

Antonio Maglizzi ist tot. - Foto: Twitter
Badge Local
Antonio Maglizzi ist tot. - Foto: Twitter

Der junge Mann war bei dem Anschlag am Dienstagabend in Straßburg von einer Kugel am Kopf getroffen worden. Er wurde ins künstliche Koma versetzt, doch eine Besserung blieb aus. Am Freitag erlag er schließlich seinen schweren Verletzungen, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa von französischer Seite erfuhr.

Megalizzi hat bereits während seines Studiums in Trient und Verona erste Erfahrungen als Radiosprecher und bei journalistischen Tätigkeiten gesammelt. In Straßburg arbeitete er als Radiosprecher, Autor und als Journalist bei Radio „Europhonica“, für das er aus dem Europaparlament berichtete. 

Damit stieg die Zahl der Toten durch den Angriff am Dienstagabend auf 4. Außerdem wurden mehrere Menschen teils schwer verletzt.

stol/apa

stol