Montag, 20. April 2020

Straßendienst bei Räumungsarbeiten

Der Straßendienst ist im Einsatz, um die Befahrbarkeit der Straßen zu gewährleisten. Schneeräumungen laufen auf den Passstraßen. Fürs Sellajoch entfällt die Wintersperre, fürs Grödner Joch teilweise.

Der Straßendienst bei der Schneeräumung nach Lawinenabgängen auf der Straße auf das Grödner Joch.
Badge Local
Der Straßendienst bei der Schneeräumung nach Lawinenabgängen auf der Straße auf das Grödner Joch. - Foto: © lpa
Derzeit laufen auf mehreren Passstraßen des Landes die Arbeiten zur Wiederöffnung nach der Wintersperre. So beispielsweise am Stilfserjoch, am Timmelsjoch oder am Staller Sattel. Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider unterstreicht: „Auch in Zeiten des Coronavirus ist der Straßendienst tagtäglich im Einsatz und sorgt für sichere Straßen, was nicht nur für alle, die essenzielle oder erlaubte Arbeiten machen müssen, wichtig ist, sondern auch für die Einsatzkräfte.“

Schneeräumung auf den Passstraßen

Auf der Staatsstraße zum Grödner Joch war der Straßendienst am Montag in Aktion, um die Straße von den Schneemassen mehrerer Lawinen, die am Samstag und am Sonntag abgegangen waren, zu befreien. Der Verkehrsweg ist nun wieder von 21 bis 13 Uhr befahrbar. Am Nachmittag bleibe die Straße wegen Lawinengefahr zu, erklärt der Direktor der Landesabteilung Straßendienst, Philipp Sicher.



Die Staatsstraße auf das Sellajoch konnte am Montag bereits wieder für den Verkehr geöffnet werden. Wintersperre haben weiter die Straßen aufs Stilfserjoch, Timmelsjoch, Penserjoch und aufs Würzjoch (vom Gadertal aus erreichbar) sowie auf den Staller Sattel. „Die Räumungsarbeiten laufen auch hier auf Hochtouren. Diese Straßen können, sobald technisch möglich, aber voraussichtlich Ende Mai geöffnet werden“, sagt Alfreider.

Strenge Sicherheitsvorschriften


Der Landesrat erinnert daran, dass für alle Arbeiten strenge Sicherheitsvorgaben zum Schutz vor dem Coronavirus gelten. So dürfen maximal 5 Arbeiter pro Stützpunkt am Arbeitsort sein. Sie müssen Schutzmasken und Schutzhandschuhe tragen. Während der Arbeiten im Freien, in Gebäuden oder in den Fahrzeugen müssen sie die vorgegeben Mindestabstände einhalten. Es werden jene Eingriffe vorgezogen, die ein Arbeiter allein erledigen kann.

lpa