Freitag, 17. Januar 2020

Streit um streunenden Kater kostet Briten 23.000 Pfund

Ein Streit um einen streunenden Kater kommt Nachbarn in Großbritannien teuer zu stehen: Wie britische Medien am Freitag berichteten, konnte der Streit zwar nach 4 Jahren außergerichtlich beigelegt werden - die Anwaltskosten belaufen sich mittlerweile aber auf mehr als 20.000 Pfund (23.000 Euro).

Der Kater hielt sich mehrere Frauerl.
Der Kater hielt sich mehrere Frauerl. - Foto: © APA (Symbolbild) / ROLAND SCHLAGER

apa