Samstag, 03. Dezember 2016

Studentin in Freiburg getötet: Tatverdächtiger ist 17

Im Fall der getöteten Studentin in Freiburg ist ein 17-jähriger Verdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Der Vorwurf laute auf Vergewaltigung und Mord, hat Staatsanwalt Dieter Inhofer am Samstag in Freiburg gesagt. Es handelt sich demnach um einen minderjährigen unbegleiteten Flüchtling, der 2015 aus Afghanistan eingereist war und bei einer Familie lebte. Am Freitagmittag wurde er festgenommen.

Die Polizei hat im Verlauf der Ermittlungen etwa 1400 Menschen vernommen und rund 1600 Hinweise geprüft.
Die Polizei hat im Verlauf der Ermittlungen etwa 1400 Menschen vernommen und rund 1600 Hinweise geprüft. - Foto: © APA/DPA

stol