Donnerstag, 10. September 2020

Studie bestätigt hohe Anzahl von Corona-Toten in Italiens Altersheimen

Eine Studie der lombardischen Gesundheitsbehörden bestätigt eine hohe Anzahl von Coronavirus-Todesfällen in Seniorenheimen. Bis zum 31. Juli hätten sich 14.703 Patienten in lombardischen Altersheimen angesteckt, 3.378 seien gestorben, berichtete der Gesundheitsbeauftragte der Region Lombardei, Giulio Gallera, laut Medienangaben.

Die hohe Sterblichkeit sei auf schlechte Vorbereitung und mangelnde Unterstützung zurückzuführen, lautet der Verdacht. (Symbolbild)
Die hohe Sterblichkeit sei auf schlechte Vorbereitung und mangelnde Unterstützung zurückzuführen, lautet der Verdacht. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

apa