Montag, 24. Juli 2017

Stundenlang in Gletscherspalte gefangen

Mit einer lebensgefährlichen Unterkühlung wurde am späten Samstagabend ein italienischer Urlauber aus einer Gletscherspalte am Stilfser Joch geborgen. Der Mann hatte in rund 15 Metern Tiefe stundenlang ausharren müssen. Das berichten die "Dolomiten" in ihrer Montagausgabe.

Der Mann wurde vom Schweizer Rettungshubschrauber Rega in eine Spezialklinik nach Bern gebracht. - Foto: Rega
Badge Local
Der Mann wurde vom Schweizer Rettungshubschrauber Rega in eine Spezialklinik nach Bern gebracht. - Foto: Rega

stol