Mittwoch, 01. Juli 2015

Suchaktion am Sellastock mit gutem Ende

Glimpflich ausgegangen ist am Dienstagabend eine Suchaktion am Sellastock.

Der Sellastock - Archivbild
Badge Local
Der Sellastock - Archivbild

Laut ersten Informationen war eine amerikanische Frau, die zurzeit mit der Schwester in Wolkenstein in Gröden Urlaub macht, am Morgen zu einer Höhenwanderung am Sellastock aufgebrochen. Nachdem die Frau um 20.00 Uhr immer noch nicht von der Tour zurückgekehrt war, machte sich die Schwester große Sorgen und alarmierte die Landesnotrufzentrale.

Die Frau hatte kein Handy mit sich. Sofort, wurde eine Suchaktion gestartet. Mehrere Bergretter des Bergrettungsdienstes Gröden begannen sofort mit der Suche der vermissten Frau.

Auch der Landesrettungshubschrauber Pelikan 2 wurde, noch vor Einbruch der Dunkelheit, für einen Erkundungsflug angefordert.

Gegen 21.20 Uhr konnte die Suchaktion glücklicherweise abgebrochen werden, da die Frau bei der Unterkunft wohlauf zurückgekehrt war.

pas

stol