Samstag, 06. Januar 2018

Suche nach entführtem Baby in Lebensgefahr in Frankreich

Die französische Polizei hat am Samstag nach einem schwerkranken Baby gesucht, das von seinem Vater aus einem Krankenhaus in Toulouse im Südwesten des Landes entführt wurde.

Foto: © LaPresse

Der zwei Monate alte Tizio sei ohne weitere Behandlung in Lebensgefahr, warnten die Behörden. Der 33 Jahre alte Vater könnte mit dem Kind in einem Auto unterwegs sein.

Der Mann habe das Baby am Freitagabend aus der Klinik entführt. Die Behörden lösten einen besonderen Alarm zur Suche nach entführten oder verschwundenen Kindern aus.

apa/dpa

stol