Montag, 26. Februar 2018

Suche nach Opfern von Erdbeben in Papua-Neuguinea

Ein heftiges Erdbeben hat den Pazifikstaat Papua-Neuguinea erschüttert. Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Stärke mit 7,5 an und rechnete mit erheblichen Schäden. Die tatsächlichen Auswirkungen waren am Montag aber zunächst noch nicht bekannt.

Das Beben ereignete sich in der Nacht auf Montag im Zentrum der Hauptinsel Neuguinea in einer Tiefe von 35 Kilometern.
Das Beben ereignete sich in der Nacht auf Montag im Zentrum der Hauptinsel Neuguinea in einer Tiefe von 35 Kilometern. - Foto: © shutterstock

stol