Mittwoch, 29. Oktober 2014

Süditalien ohne "Bambini": Geburten auf Rekordtief wegen Krise

Die Wirtschaftskrise in Italien wirkt sich besonders negativ auf die Geburtenrate im Süden des Landes aus. Laut dem Wirtschaftsinstitut Svimez droht den süditalienischen Regionen wegen der massiven Auswanderung und der rückgängigen Geburtenzahl eine „industrielle und menschliche Einöde“. 2013 wurden in den süditalienischen Regionen mehr Todesfälle als Geburten gemeldet.

Archivbild
Archivbild - Foto: © shutterstock

stol