Montag, 21. April 2014

Südkorea-Präsidentin: Verhalten des „Sewol“-Kapitäns Mord

Fünf Tage nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre „Sewol“ sind Medienberichten zufolge vier weitere Besatzungsmitglieder festgenommen worden. Wie die Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete, wurden am Montag drei Offiziere und ein Mechaniker des Schiffs in Polizeigewahrsam genommen.

stol