Sonntag, 31. Dezember 2017

Südtirol feiert den Jahreswechsel

Das alte Jahr neigt sich dem Ende. Das neue Jahr 2018 beginnt. Auch in Südtirol wird dabei kräftig gefeiert, ob mit oder ohne Feuerwerk. STOL liefert einen Überblick über Südtirols größte Silvesterfeiern.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Der Jahreswechsel steht vor der Tür. Traditionell wird dabei auch in Südtirol kräftig gefeiert. Doch Vorsicht ist in Sachen Feuerwerkskörper geboten. Grundsätzlich dürfen in Südtirol keine Feuerwerke entzündet und Raketen abgeschossen werden. Feuerwerke können vom zuständigen Bürgermeister genehmigt werden. Im Umgang mit Feuerwerkskörpern sind laut Berufsfeuerwehr einige Sicherheitsregeln zu beachten (STOL hat berichtet).

Der Großteil der STOL-Leser, rund 60 Prozent, betont in einer Umfrage zwar, am liebsten gemütlich daheim mit Familie oder Freunden in das neue Jahr zu starten (siehe eigenen Artikel), dennoch stehen einige große Silvesterpartys an.

STOL liefert einen generellen Überblick über große Silvester-Feiern hierzulande (ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Eventuelle Ergänzungen an [email protected]).

BOZEN

Traditionell geht in der Landeshauptstadt am letzten Tag des Jahres der Bozner Silvesterlauf, der BOClassic, über die Bühne. Anschließend wird ordentlich gefeiert. Die Silvesterparty steigt heuer am Gerichts- und nicht am Waltherplatz, denn dort findet der Christkindlmarkt statt.

Für die Feier wird der Gerichtsplatz mit etwa 50 Anti-Terror-Barrieren gesichert und die Duca-d’Aosta-Straße gesperrt. In der gesamten Stadt gibt es ein Verbot, Böller und Knallkörper zu zünden.

Wie bereits in den vergangenen Jahren gibt es auch heuer kein von der Stadt organisiertes Feuerwerk. In den Lokalen in der Stadt gibt es Unterhaltung durch DJ's und Bands.

MERAN

Auch in Meran wird wie bereits im vergangenen Jahr auf das Feuerwerk verzichtet. Dennoch lässt man es auch heuer zum Jahresausklang ordentlich knallen. Auf den Straßen und Plätzen im Zentrum der Stadt ist ein großes Fest mit musikalischem Unterhaltungsprogramm geplant. Die Feierlichkeiten werden von der Kurverwaltung organisiert.

An diversen Plätzen gibt es Live-Musik. Eine besonders stimmungsvolle Mitternachtsshow wird das Jahr 2018 einläuten. Die 2 Wahrzeichen der Stadt, das Kurhaus und der Pulverturm, werden dabei durch Licht- und Spezialeffekte eindrucksvoll in Szene gesetzt.

BRIXEN

Der Jahreswechsel wird auch heuer wieder in Brixen im Rahmen eines großen Festes gefeiert. Der Domplatz wird in eine große Partymeile verwandelt, wo DJ Enzo Morgan so richtig einheizen wird. Das Herz Brixens wird zu einem großen Ballsaal umfunktioniert.

Kurz nach Mitternacht erleuchtet ein Feuerwerk den Brixner Nachthimmel.

BRUNECK

Auch in Bruneck wird kräftig gefeiert. Auf dem Brunecker Rathausplatz sorgen Bands für beste Stimmung bis in die frühen Morgenstunden.

Mit einer Pyroshow wird um 00.00 Uhr das neue Jahr begrüßt. Den Mittelpunkt der Veranstaltung bildet die Hauptbühne auf dem Rathausplatz, eine weitere steht am Gilmplatz. Kalte Füße können in der Indoor Bühne aufgewärmt werden und auch heuer bleiben die Stände am Christkindlmarkt und in der Oberstadt geöffnet.

Außerdem organisiert die Rienzstadt bzw. die Fraktion Reischach am Fuße des Kronplatzes zusammen mit den dortigen Skischulen am Silvesterabend ab 17.30 Uhr eine Skishow sowie ein großes Feuerwerk.

STERZING

In Sterzing finden die Feierlichkeiten mit DJ und Gastronomieständen am Weihnachtsmarkt statt.

Einheimische und Gäste stoßen dann unterm Zwölferturm aufs Neue Jahr an.

GRÖDEN

Auch in Gröden wird zu Silvester so einiges geboten. Am Silvesterabend beginnt die Feier um 18.15 Uhr mit dem Fackellauf der Skischule St. Ulrich am Palmerhang.

Ab 19 Uhr darf dann bei der Open Air-Silvesterparty mit musikalischer Unterhaltung mit "DJ Ondy" im Ortskern von St. Ulrich mächtig abgetanzt werden. Ebenfalls unter freiem Himmel findet die Party zum Jahresausklang in Wolkenstein statt. Ab 22 Uhr startet hier die Silvesterparty.

SULDEN

In Sulden im Vinschgau wird zum Jahreswechsel traditionell kräftig gefeiert. 

In den verschiedenen Lokalen ist durch Livebands und DJ's für Stimmung gesorgt. Um Mitternacht gibt es wie eh und je ein großes Feuerwerk.

LEIFERS

In Leifers swird am Vorplatz des Rathauses gefeiert: zusammen mit anderen Acts, wird die italienische Band Dirotta su Cuba auf der Bühne stehen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

Dabei gilt ein striktes Knallkörperverbot, ebenso sind an der Feier aus Sicherheitsgründen keine Glasflaschen erlaubt.

stol/am

stol