Donnerstag, 12. Februar 2015

Südtirol hat italienweit höchste Geburtenrate

Die schwere Wirtschaftskrise in Italien hat sich negativ auf die Geburtenrate ausgewirkt. Auch 2014 wurde ein Geburtenrückgang gemeldet. Damit sank die Geburtenrate auf ein Rekordtief seit dem Jahr 1861, dem Jahr, in dem der italienische Nationalstaat gegründet wurde. Südtirol kommt mit dem Trentino noch einmal glimpflich und am kinderreichsten davon.

In Trentino-Südtirol ist die Geburtenrate mit 1,65 Kindern pro Frau höher als im gesamtstaatlichen Durchschnitt.
Badge Local
In Trentino-Südtirol ist die Geburtenrate mit 1,65 Kindern pro Frau höher als im gesamtstaatlichen Durchschnitt. - Foto: © shutterstock

stol