Samstag, 11. Dezember 2021

„Südtirol impft“ gestartet: So viele ließen sich bisher impfen

Pünktlich um 8 Uhr öffneten heute alle 40 über ganz Südtirol verteilten Impfzentren ihre Tore.

Zahlreiche Menschen ließen sich bereits am Vormittag impfen. - Foto: © Rosario Multari
Die Auslieferung der Impfstoffe war kurz nach 6 Uhr gestartet und verlief reibungslos, erklärt der Südtiroler Sanitätsbetrieb in einer Presseaussendung.

Das Interesse der Bevölkerung habe die Erwartungen bei weitem übertroffen. Aufgrund des großen Andrangs bildeten sich in vielen Impfzentren Warteschlangen. „Zum einen kamen viele Leute früher als vorgemerkt, zum anderen kamen auch viele Menschen, ohne einen Termin vorgemerkt zu haben, so dass aktuell längere Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen“, heißt es seitens des Sanitätsbetriebes.

Man habe jedoch umgehend reagiert und setzt in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden in einigen Zentren sowohl zusätzliche Ärzte als auch Pflegekräfte ein.

Bis 11 Uhr wurden insgesamt 8817 Impfungen mitgeteilt. Eine Mitteilung von 4 Impfzentren steht noch aus.

stol

Alle Meldungen zu: