Freitag, 01. Juli 2016

Südtirol radelt: Fahrradwettbewerb knackt Kilometermillion

Der Südtiroler Radwettbewerb hat die Millionen-Marke geknackt. 2600 Teilnehmende haben bisher mehr als eine Million Kilometer auf dem Rad zurückgelegt.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Der Fahrradwettbewerb "Südtirol radelt" will die Südtiroler für die nachhaltige Mobilität sensibilisieren und sie für umweltbewusste und gesunde Mobilitätsformen begeistern.

Und er ist jetzt schon – obwohl noch zweieinhalb Monate Laufzeit bevorstehen – ein großer Erfolg. Allein durch die bisher mehr als eine Millionen geradelten Kilometer konnten, im Vergleich zur Pkw-Nutzung, bislang rund 184 Tonnen CO2 eingespart werden. Der Wettbewerb wurde von der Südtiroler Transportstrukturen AG (STA) und dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige im Rahmen der Initiative Green Mobility ins Leben gerufen.

Geradelt werden kann noch bis 18. September und auch Anmeldungen sind nach wie vor auf der Website www.suedtirolradelt.bz.it möglich.

"Wer bis zum Ende des Wettbewerbes mindestens 100 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt hat, kann nicht zuletzt tolle Preise - etwa Hotelübernachtungen, eine Fahrradreise oder ein Fahrrad - gewinnen", erklären Harald Reiterer, Koordinator von Green Mobility in der STA, und Irene Senfter, Direktorin des Ökoinstitutes. 

Und wer im Juli nicht im Urlaub ist und fleißig zur Arbeit radelt, der kann gleichzeitig an der Sommeraktion "Mit dem Rad zur Arbeit" teilnehmen. Wer den Arbeitsweg vollständig oder teilweise mit dem Fahrrad zurücklegt, wird zusätzlich belohnt und kann Regenponchos, Trinkflaschen und Getränkegutscheine gewinnen.

stol

stol