Mittwoch, 30. Mai 2012

"Südtirol unter Eis – Eine Spurensuche"

2.000 Meter hohes Eis und keine Menschen, Tiere und Pflanzen: Das war Südtirol vor 25.000 Jahren, am Höhepunkt der letzten Eiszeit. Wie es damals aussah und welche Zeugen jener Zeit heute noch zu sehen sind, zeigt der neue Dokumentarfilm "Südtirol unter Eis – Eine Spurensuche", der am Mittwoch im Naturmuseum in Bozen vorgestellt wurde.

stol