Mittwoch, 13. Mai 2015

"Südtiroler Ärzte für die Welt" helfen in Nepal

Nicht nur die Caritas, auch die "Südtiroler Ärzte für die Welt" haben im Schatten der Erdbeben in Nepal um Spenden für die Verletzten gebeten. Mit Erfolg, wie die Organisation am Mittwoch schreibt.

Foto: dhulikhelhospital.org
Badge Local
Foto: dhulikhelhospital.org

Sehr viele Südtiroler seien ihrem Aufruf gefolgt und haben für das Dhulikhel Hospital in Nepal, welches zahlreiche Erdbebenopfer versorgt, gespendet.

"Tag für Tag kommen neue Verletze in das Krankenhaus, das Team um Dr. Ram Shresta arbeitet unermüdlich. Es wurden über 2.000 Operationen durchgeführt, 1.565 Röntgenaufnahmen gemacht und täglich über 500 Verletzte versorgt", schreiben die Sprecher der Organisation.

Sehr dankbar sei Dr. Ram Shresta über die schnelle und unbürokratische Hilfe aus Südtirol in dieser schweren Zeit.

Die Spenden werden vom Krankenhaus für die Behandlung der Patienten als Soforthilfe und für den Wiederaufbau von den zerstörten medizinischen Einrichtungen in den Dörfern verwendet.

stol