Sonntag, 05. Februar 2017

Südtiroler auf der Auschwitz-Täterliste

Das polnische Institut für Nationales Gedenken (IPN) hat jetzt die Liste der Personen veröffentlicht, die im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau für das NS-Regime tätig waren. Unter den mehr als 8500 Einträgen finden sich auch Südtiroler Namen.

Die Ankunft von neuen Gefangenen im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. - Archivbild
Badge Local
Die Ankunft von neuen Gefangenen im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. - Archivbild - Foto: © APA/EPA

Es war das größte deutsche Vernichtungslager in der Zeit des Nationalsozialismus und das größte Konzentrationslager auf polnischem Boden: In Auschwitz-Birkenau fanden zwischen 1940 und 1945 mehr als 950.000 Menschen den Tod.

In einem aufwendigen Forschungsprojekt konnten bis jetzt Informationen zu mehr als  8500 Personen gesammelt werden, die in Auschwitz-Birkenau für das NS-Regime tätig gewesen sein sollen – mit Angaben zum Geburtsort, -datum, militärischem Rang sowie Fotos und Gerichtsurteile. Nun sind diese Daten online zugänglich. In der Datenbank tauchen eindeutig als Südtiroler identifizierbare Personen auf.

zett/stol

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol