Donnerstag, 14. März 2013

Südtiroler Berggebietsforschung ist auf UN-Konferenz

Berggebiete sind als Wasserspeicher wichtigste Lebensgrundlage für die Hälfte der Weltbevölkerung. Gleichzeitig sind die Auswirkungen des Klimawandels und des menschlichen Eingreifens in Berggebieten - mehr als in anderen Gebieten der Welt - bereits jetzt besonders spürbar.

stol