Sonntag, 21. Oktober 2018

Südtiroler konsumieren immer weniger Medikamente

Die neuesten Zahlen der gesamtstaatlichen Beobachtungsstelle zum Medikamentenkonsum zeigen: Herr und Frau Südtiroler haben die geringste Pro-Kopf-Ausgabe bei Medikamenten. Und: Im Vergleich zu 2016 wurde 2017 nochmals eingespart, wie die Sonntagszeitung „Zett“ in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet.

Südtiroler geben immer weniger Geld für Pillen aus.
Badge Local
Südtiroler geben immer weniger Geld für Pillen aus. - Foto: © shutterstock

stol