Sonntag, 21. Oktober 2018

Südtiroler konsumieren immer weniger Medikamente

Die neuesten Zahlen der gesamtstaatlichen Beobachtungsstelle zum Medikamentenkonsum zeigen: Herr und Frau Südtiroler haben die geringste Pro-Kopf-Ausgabe bei Medikamenten. Und: Im Vergleich zu 2016 wurde 2017 nochmals eingespart, wie die Sonntagszeitung „Zett“ in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet.

Südtiroler geben immer weniger Geld für Pillen aus. - Foto: © shutterstock









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by