Donnerstag, 23. Mai 2019

Südtiroler mit Bus und Bahn immer zufriedener

Rund die Hälfte der Südtiroler ab 14 Jahren fährt mindestens einmal im Jahr mit einem Stadtbus. 4 von 10 Fahrgästen nutzen ihn täglich oder mehrmals wöchentlich. Gleich viele nutzen ihn hin und wieder. 2 von 10 dagegen fahren nur ein paar Mal im Monat.

In den letzten 15 Jahren hat die Zufriedenheit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, und dabei insbesondere mit dem Zug, zugenommen.
Badge Local
In den letzten 15 Jahren hat die Zufriedenheit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, und dabei insbesondere mit dem Zug, zugenommen. - Foto: © D

Die Überlandbusdienste werden von etwa 4 von 10 Südtirolern in Anspruch genommen. Davon fährt etwa ein Viertel regelmäßig, ein weiteres Viertel nutzt den Überlandbus mehrmals im Monat und die verbliebene Hälfte ein paar Mal im Jahr. Etwa 50 Prozent der Südtiroler Bevölkerung fahren mindestens einmal im Jahr mit dem Zug. In diesem Fall überwiegen die gelegentlichen Nutzer – ungefähr 7 von 10 Fahrgästen. In den letzten 15 Jahren ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel deutlich angestiegen.

2012 verlangsamte sich die Zunahme bei den Überlandbussen und 2015 bei den Zügen und Stadtbussen. In den darauf folgenden Jahren blieben die Nutzerzahlen konstant.

Stadtbus-Nutzer sind deutlich gestiegen

Bei den Stadtbussen ist die Zahl der Personen, die mindestens einmal im Jahr mit einem Stadtbus gefahren sind, von 170.000 im Jahr 2003 auf 229.000 im Jahr 2018 gestiegen. Die Zunahme gab es vor allem bei den regelmäßigen Nutzern (61.000 im Jahr 2003 und 95.000 im Jahr 2018).

Die Gesamtzufriedenheit der Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel liegt für alle 3 Verkehrsmittelarten auf einer Skala von null bis 10 bei über 7. Die Stadtbusse werden dabei durchschnittlich mit 7,7 bewertet, die Überlandbusse mit 7,4 und die Züge mit 7,3.

Besonders Zug-Nutzer sind immer zufriedener

In den letzten 15 Jahren hat die Zufriedenheit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, und dabei insbesondere mit dem Zug, zugenommen. Letzterer wird seit 2015 durchschnittlich fast gleich gut bewertet wie die Stadt- und Überlandbusse. Die Zufriedenheit mit verschiedenen Aspekten des öffentlichen Verkehrsdienstes erreicht hohe Anteile der ziemlich oder sehr zufriedenen Nutzer und zwar häufig über 80 Prozent. Besonders die Überlandbusse verzeichnen hohe Bewertungen.

Mit der Sauberkeit der Züge sind hingegen die wenigsten Fahrgäste zufrieden: Jeder dritte Nutzer ist damit unzufrieden.

stol

stol