Donnerstag, 03. September 2015

Südtiroler stirbt bei Arbeitsunfall in der Schweiz

Tragischer Arbeitsunfall in der Schweiz: Wie erst jetzt bekannt wurde, ist am Dienstag ein Südtiroler bei einem Arbeitsunfall im Schweizer Kanton Wallis ums Leben gekommen. Der Mann starb an seinem 65. Geburtstag.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Der Unfall ereignete sich um kurz vor 14 Uhr in einem Kieswerk in Steg-Hohtenn, einer Gemeinde im Kanton Wallis.

Wie die Kantonspolizei Wallis online mitteilt, war der Mann mit Vorbereitungen für Großlochbohrungen beschäftigt. Im Zuge dessen habe er eine Bohrmaschine auf eine steile Bergstraße gelenkt.

Aus noch ungeklärten Gründen überschlug sich die Maschine dann allerdings nach einer scharfen Kurve. Sie begrub den Südtiroler Arbeiter unter sich.

Der Notarzt der Air Zermatt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können, schreibt die Polizei. Der Sarner musste an seinem 65. Geburtstag sein Leben lassen.

stol

__________________________________________________________

Tragischer Arbeitsunfall am 65. Geburtstag: Das Tagblatt "Dolomiten" berichtet ausführlich in seiner Freitag-Ausgabe.

stol