Mittwoch, 17. Mai 2017

Südtirols erster „30er“ des Jahres

Südtirol hat erneut einen sommerlich warmen Tag hinter sich. Am Mittwoch wurde erstmals die 30-Grad-Celsius-Grenze überschritten.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin berichtet, schaffte es die Wetterstation in Gargazon auf 30,1 Grad Celsius, Platz 2 ging an Bozen mit 29 Grad.

„Bei Temperaturen von über 30 Grad Celsius sprechen wir Meteorologen von einem ‚heißen Tag‘“, erklärt der Wetterexperte.

 In den nächsten Tagen wird es nicht mehr heiß, dafür aber warm. Die Temperaturen gehen um ein paar Grad zurück.

stol

stol