Donnerstag, 10. November 2016

Südtirols Facharztausbildung vor dem Aus

Es ist ein Brief der Südtiroler Ärztekammer vom 4. November, der ein kleineres Erdbeben im Gesundheitsassessorat und in der Ärzteschaft ausgelöst hat.

Eine heikle Operation: Wie geht es weiter mit Südtirols Facharztausbildung?
Badge Local
Eine heikle Operation: Wie geht es weiter mit Südtirols Facharztausbildung? - Foto: © shutterstock

Dort heißt es klipp und klar, dass „die Südtiroler Spitäler nicht die von der Österreichischen Ärztekammer vorgesehenen Voraussetzungen für die Absolvierung der Ausbildungszeit erfüllen“. 

Dass die Österreichische Ärztekammer bei der Suche nach einem Ausweg aus dem Ausbildungsdilemma bockt, ist seit längerem bekannt. Dass sie jetzt aber Südtirol komplett die kalte Schulter zeigt, hat viele in Südtirol kalt erwischt.

Aber nicht nur das: Laut Schreiben der Südtiroler Ärztekammer „ist für Jungärzte somit eine Facharztausbildung seit 1. Juni 2015 laut österreichischer Ärzte-Ausbildungsordnung 2015 in Südtirol nicht mehr möglich“.

lu/D

__________________________________________________________

Südtirol steckt mit seinen Verhandlungen zwischen Österreich und Italien für eine Lösung der grenzüberschreitenden Fachärzteausbildung in einer Sackgasse. Gibt es einen Ausweg? Die „Dolomiten“ (Donnerstag-Ausgabe) beleuchten das.

stol