Freitag, 05. Oktober 2018

Südtirols Labore erzielen beste Bewertungen

Seit Jahren erzielen die Labors der Landesagentur für Umwelt in Bozen beste Bewertungen für die verschiedenen durchgeführten Analyseverfahren. Auch die diesjährige Qualitätsprüfung durch Accredia, der gesamtstaatlichen Körperschaft für die Akkreditierung von Labors, bestätigt die hohen technischen Standards der Labors. Diese sind zudem zur amtlich anerkannten Durchführung 4 weiterer Tests befähigt worden.

Die Labors der Landesagentur für Umwelt in Bozen erzielten beste Bewertungen für die verschiedenen durchgeführten Analyseverfahren.
Badge Local
Die Labors der Landesagentur für Umwelt in Bozen erzielten beste Bewertungen für die verschiedenen durchgeführten Analyseverfahren. - Foto: © shutterstock

Insgesamt sind nun 125 Analyseverfahren, die von der Landesumweltagentur durchgeführt werden, akkreditiert. Es handelt sich um chemische und mikrobiologische Analysen von Wasser und Lebensmitteln, physikalische und molekularbiologische Analysen. Die erste Akkreditierung erhielten die Labors der Landesumweltagentur im Jahr 2002.

Kontrollen bei zweitägigem Besuch

Beim zweitägigen Kontrollbesuch wurden sämtliche Analyseschritte und die Einhaltung der technischen und gesetzlichen Bestimmungen untersucht.

„Die externe Qualitätskontrolle durch Accredia bestätigt die hohe Professionalität der Labormitarbeiter und zielt ebenso wie der Austausch mit anderen Instituten darauf ab, uns laufend zu verbessern", unterstreicht Umweltagentur-Direktor Flavio Ruffini.

Die Labore, die die Analysen durchführen

4 Labors führen Analysen durch: Das Labor für Wasseranalysen und Chromatographie, das Labor für Lebensmittelanalysen, das Labor für physikalische Chemie und das Biologische Labor.

„Zu ihren Stärken zählen die Qualitätssicherung, validierte Prüfmethoden, Messgeräte auf dem neuesten Stand der Technik und regelmäßige Weiterbildung", erklärt Claudia Vescovi, Leiterin des Qualitätsmanagements der Umweltagentur.

stol/lpa

stol