Sonntag, 22. Mai 2016

Sulden: Zwei Bergsteiger aus Bergnot gerettet

Am frühen Sonntagmorgen wurden zwei Bergsteiger im Ortlergebiet vom Rettungshubschrauber Pelikan 1 aus einer Bergnot gerettet. Sie hatten sich am Vortrag im unwegsamen Gelände verstiegen und die Nacht auf circa 2.900 Metern verbracht. Die beiden zogen sich leichter Verletzungen zu.

Symbolbild.
Badge Local
Symbolbild.

Die Alarmierung der Einsatzkräfte erfolgte bereits um 01:41 in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Bei der Bärenkopfscharte in der Nähe der Payerhütte in Sulden hatten sich zwei Männer in abschüssigem Gelände verstiegen und dort ihr Nachtlager aufschlagen müssen.

Die beiden wurden sofort nach Dienstbeginn des Rettungshubschraubers Pelikan 1, um 6 Uhr früh, aus ihrer misslichen Lage befreit. Sie hatten sich keine schwereren Verletzungen zugezogen. Im Einsatz standen auch die Carabinieri, die Bergrettung und ein Krankenwagen.

stol

stol