Samstag, 09. November 2019

Syrer wegen Verdacht auf Schlepperei angezeigt

Am Freitag haben die Beamten der Staatspolizei nahe der Autobahn-Mautstelle Sterzing einen Mann aus Syrien angehalten. Da sich in seinem Wagen neben seiner Frau und seiner Tochter auch 2 Pakistaner ohne gültige Dokumente zur Einreise nach Italien befanden, wurde der Mann angezeigt.

Die Ordnungshüter zeigten den Syrer an.
Badge Local
Die Ordnungshüter zeigten den Syrer an. - Foto: © shutterstock

Der Syrer mit Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland fuhr ein Auto mit bundesdeutschem Kennzeichen.

Im Rahmen der Kontrollen stellten die Ordnungshüter fest, dass sich an Bord des Fahrzeugs 2 Pakistaner befanden, welche über keine gültige Einreisegenehmigung verfügten.

Auf Nachfrage der Polizei gab der Fahrer an, er habe die Männer aus Gefälligkeit mitgenommen. Er wurde wegen Verdacht auf Begünstigung illegaler Einwanderung angezeigt.

Erschwerend wirkte sich hierbei die Tatsache aus, dass die Ordnungshüter im Fahrzeug einen Betrag von 2000 Euro sicherstellten, von welchem vermutet wird, dass es sich um das Entgelt für die erwiesene Hilfestellung handelt.

Die beiden Pakistaner wurden auf die Wache gebracht, wo die Prozedur zur Rückbringung nach Österreich eingeleitet wurde.

deb