Donnerstag, 07. April 2016

Syrien: IS greift Krafttwerk an - 250 Arbeiter verschwunden

Nach einem Angriff der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) auf eine Zementfabrik nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus sind offenbar 250 Arbeiter verschwunden.

Das syrische Militär bestätigte die Angriffe, sagte aber, dass alle Kämpfer getötet wurden.
Das syrische Militär bestätigte die Angriffe, sagte aber, dass alle Kämpfer getötet wurden. - Foto: © APA/Reuters

Die Menschen seien seit Montag nicht mehr aufgetaucht, zitierte die Nachrichtenagentur AFP Bewohner der Stadt Dmeir sowie eine Führungskraft der Fabrik. Die Familien der Verschwundenen befürchten eine Entführung.

In wenigen Tagen sollen die Syrien-Friedensgespräche fortgesetzt werden.

Doch der Waffenstillstand zwischen gemäßigten Rebellen und den Regierungstruppen wird immer brüchiger.

dpa

stol