Montag, 21. Dezember 2020

Taekwondo-Talent Alexander Zadra geehrt

Südtirols Aushängeschild im Taekwondo wurde Vizeeuropameister. In Kurtatsch wurde er dafür nun geehrt.

Hauptsponsor Robert Blaas, Vizeeuropameister Alexander Zadra und der Kurtatscher Bürgermeister Oswald Schiefer © ugc / Markus Zadra
Badge Local
Hauptsponsor Robert Blaas, Vizeeuropameister Alexander Zadra und der Kurtatscher Bürgermeister Oswald Schiefer © ugc / Markus Zadra - Foto: © Markus Zadra
Im Sitz der Firma Rothoblaas in Kurtatsch trafen sich der Kurtatscher Bürgermeister Oswald Schiefer und Robert Blaas, Hausherr sowie Hauptsponsor des ASV Zadra-fighting um den jungen Alexander Zadra zu seinem Vizeeuropameistertitel im olympischen Taekwondo zu gratulieren.

Der 18jährige Kurtatscher hat vor kurzem bei den U-21 Club Europameisterschaften in Zagreb (Kroatien) die Silbermedaille in der Schwergwichtsklasse -87 kg gewonnen. Und dies trotz sehr schwierigen Trainingsbedingungen, denn seit März 2020 konnte aufgrund der Covid-19 Situation kein reguläres Taekwondotraining mehr stattfinden. Alexander Zadra hielt sich über diese sehr lange Zeit mit ganz einfachen Trainingsmethoden fit und trainierte täglich.

Krafttraining mit Lang- und Kurzhantel im Garten, Techniktraining am Boxsack am Baum, freies Techniktraining, Schattenboxen sowie Kraftausdauer mit dem Mountainbike im Wald.

Alexander Zadra holte sich bereits bei den Europameisterschaften 2016 in Antalya (Türkei) Gold und 2018 in Istanbul (Türkei) Bronze und ist damit mit Abstand der beste Taekwondosportler der Region Trentino/Südtirol. Der frischgebackene Vizeeurpameister bedankte sich herzlichst für die Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten des Sports.

markus zadra