Mittwoch, 03. Oktober 2018

Tag der Deutschen Einheit: Die Verkehrslage

Mit dem deutschen Feiertag nutzen viele Deutsche die Brückentage um in den Kurzurlaub zu starten. Das führt voraussichtlich zu stockendem Verkehr. Außerdem herrscht im Norden des Landes ein Lkw-Verbot.

Mit dem Tag der Deutschen Einheit wird wieder viel Verkehr erwartet.
Badge Local
Mit dem Tag der Deutschen Einheit wird wieder viel Verkehr erwartet. - Foto: © shutterstock

Die Verkehrsmeldezentrale Südtirol meldet am heutigen Mittwoch ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen zwischen dem Brenner und Sterzing, die in Richtung Deutschland unterwegs sind. Sie werden auf ein Parkgelände in Freienfeld umgeleitet.

Am Mittwochmorgen  ist die Verkehrslage ruhig und problemlos. Auch heute wird der Ansturm überschaubar sein – richtige Staus und Kolonnenverkehr werden erst am Donnerstag auf der Brennerautobahn A22 erwartet. Dabei wird besonders die Strecke Brenner – Verona überlastet sein.

Eine Mitarbeiterin der A22 rät zudem, wenn es möglich ist, die Autobahn vor 9 Uhr morgens oder nach 18 Uhr abends zu befahren: Damit geht man dem größten Verkehrsaufkommen aus dem Weg.

In anderen Teilen Südtirols ist auch mit viel Verkehr und langen Verzögerungen wegen Überlastung zu rechnen: Besonders betroffen sind davon das Vinschgau und Passeiertal. In Meran stockt es außerdem wegen vieler Baustellen und Umleitungen, sowie hohem Zulauf in das Stadtzentrum.

stol

stol