Montag, 23. August 2021

Tag des Weines und der Rebe

Am Freitag hat der traditionelle „Tag des Weines und der Rebe“ des Versuchszentrums Laimburg am NOI Techpark stattgefunden.

Alles drehte sich um den Wein und die Rebe.
Badge Local
Alles drehte sich um den Wein und die Rebe. - Foto: © Versuchszentrum Laimburg
Jedes Jahr organisiert das Versuchszentrum Laimburg den traditionellen „Tag des Weines und der Rebe“, um aktuelle Ergebnisse aus der Forschung in Weinbau und Kellerwirtschaft, aber auch zu weinrelevanten Themen aus Pflanzenschutz und Lebensmittelchemie an die Praxis weiterzugeben.

Die diesjährige Ausgabe der Fachtagung fand am Freitag im NOI Techpark in Bozen Süd unter Berücksichtigung der geltenden Maßnahmen zur Prävention von COVID-19 statt. Die Teilnehmer konnten der Veranstaltung auch von zu Hause aus über eine digitale Plattform folgen und ihre Fragen an die Referenten über die Chat-Funktion stellen.

Verschiedenste Themen abgedeckt

Das Programm der Tagung deckte verschiedenste Themen ab: etwa Erfahrungen mit neuen Behältermaterialien in der Kellerwirtschaft wie Tanks und Amphoren, neue Erkenntnisse zu pilzwiderstandsfähigen Rebsorten sowie Zusatzpräparate zur Weinsteinstabilisierung bei Weißweinen.

Darüber hinaus wurden nicht-synthetische Alternativen für den Pflanzenschutz untersucht und die Traubenkühlung aus mikrobiologischer Sicht analysiert.

Schließlich stellten die Experten des Versuchszentrums die Ergebnisse des EFRE-Projekts „PinotBlanc“ hinsichtlich des Einflusses der Meereshöhe und Maischestandzeit auf die Weinqualität des Weißburgunders vor.


stol

Alle Meldungen zu: