Donnerstag, 07. Mai 2015

Tagung der Lawinenwarndienste

An die 40 Mitarbeiter der Lawinenwarndienste aus Südtirol, Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Kärnten, Slowenien, Bayern und der Schweiz tauschen sich auf Schloss Rechtenthal in Tramin über den wetter- und lawinentechnischen Verlauf des vergangenen Winters aus. Zivilschutzlandesrat Schuler wies auf den Wert der Zusammenarbeit hin.

Lawinenwarndienstmitarbeiter mit LR Schuler (3.v.li.), 5. v. li. Koordinator Günther Geier, im Zentrum Amtsdirektorin Michela Munari, ganz li. Rudi Mair, Chef des Tiroler Lawinenwarndienstes.
Badge Local
Lawinenwarndienstmitarbeiter mit LR Schuler (3.v.li.), 5. v. li. Koordinator Günther Geier, im Zentrum Amtsdirektorin Michela Munari, ganz li. Rudi Mair, Chef des Tiroler Lawinenwarndienstes.

stol